Wiederaufnahme des Schulbetriebes

Die Schule Mittelschanfigg startet den Präsenzunterricht ab dem 18. Mai nach regulärem Stundenplan.

 

Mit dem Grundsatzentscheid des EKUD zur Wiederaufnahme des Unterrichtes sind folgenden Verhaltens- und Hygiene von zentraler Bedeutung:

- Abstand halten: Lehrpersonen zu Schülerinnen und Schülern und Erwachsene untereinander.

- Gründlich Hände waschen.

- Händeschütteln vermeiden.

- In Taschentuch oder Armbeuge husten oder niesen.

- Bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben.

 

Bei Fragen und Unklarheiten setzten sie sich bitte mit der Schulleitung in Verbindung.

Froschlandschaften im Mittelschanfigg

Der Kanton informiert in einer Mitteilung folgendermassen:

 

"Alle Volksschulen im Kanton Graubünden werden ab 16. März 2020, 06.00 Uhr bis auf Weiteres geschlossen. Für den Zeitraum vom 16. März 2020 bis am 30. März 2020 entfallen die Hausaufgaben für die Schülerinnen und Schüler. Insbesondere ist in dieser Zeit kein "Distance-Learning" vorgesehen.(...)"

 

Mehr Informationen dazu hier

 

 

 

So schützen wir uns...

Das Coronavirus hat inzwischen auch den Kanton Graubünden erreicht. Gemäss den Empfehlungen von Bund und Kanton trifft die Schule Mittelschanfigg folgenden Massnahmen:

 

  • Die Schule Mittelschanfigg bleibt bis auf weiteres normal geöffnet.
  • Wir verzichten an der Schule Mittelschanfigg vorübergehend auf den Händedruck und wir waschen regelmässig die Hände mit Seife.
  • Wir niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Atembeschwerden, Husten oder Fieber bleiben Schülerinnen, Schüler und auch Lehrpersonen zu Hause.

 

Hier geht's zur offiziellen Seite des Kantons

Der Samiklaus auf Besuch in St.Peter

„He, kömmed schnell – dr Samiklaus kunnt!“

Das Erstaunen und die Freude waren am letzten Freitag gross, als der Samiklaus und der Schmutzli den Weg zum Pausenplatz der Schule in St.Peter hinunter schritten.

Grosse Augen, erstaunte und fragende Blicke der Schüler, die eben noch am Fussball spielen waren und nun die Mitschüler auf dem oberen Pausenplatz nach unten riefen. Wer war keck und mutig und begrüsste den Samiklaus mit seinem Gehilfen, wer war recht scheu und versteckte sich hinter der Kindergärtnerin oder schaute recht skeptisch aus einiger Distanz zu. Doch der Samiklaus hat die Herzen der Kinder schnell erobert. Nach lobenden Worten über das zusammen Spielen der älteren und jüngeren Kinder, das Schlammschuhe vor dem Schulhaus ausgezogen werden und den mahnenden Worten, beim Einsteigen ins Schulbüssli vorsichtiger zu sein, hat jede Klasse ein Sprüchli aufgesagt oder ein paar lustig-ernste Fragen gestellt. Samiklaus, fährst du im Sommer auch Fahrrad?

Auf die Frage, wo der Samiklaus denn seinen roten Mantel habe, meinte ein Mädchen aus dem Kindergarten: „Den muss er doch auch mal waschen!“ Wo war der Esel? Auf diese Fragen hatten die Grossen ein paar Antworten bereit – braucht es nicht, dafür hat er den Schmutzli; er hat eine Kerze gefressen und hat Bauchweh; es ist ihm zu kalt, …. Und was war im Sack, den der wortkarge Schmutzli ausgeleert hat? Mandarinli, Schoggi und für jedes Kind einen kleinen Grittibänz. Da hat der Samiklaus wohl Hilfe beim Backen von ein paar tatkräftigen Frauen aus dem Dorf gehabt.

Lieber Samiklaus und lieber Schmutzli, herzlichen Dank, dass ihr auf Anfrage der Kindergärtnerin Conny Mattli mal wieder St.Peter gekommen seid. Die Kinder hat‘s riesig gefreut … und die Lehrpersonen auch.

Die Weihnachtsfeier der Schule Mittelschanfigg findet am Donnerstag, 20. Dezember um 19:30 in der Mehrzweckhalle in St.Peter statt.

Schulleiterbüro

In der Woche vom 8. bis zum 12. Oktober ist das Schulleiterbüro nicht besetzt.

Schulleiterbüro

In der Woche vom 17. - 21. September 2018 ist das Schulleiterbüro am Montag (17.09.2018) besetzt.

Die 5-wort-Geschichten der 3./4. Klässler in St.Peter

Alle Aroser arbeiten am Abenteuer.

Coole Chilli – Chips chatten clever.

Der Diesel – Dieb diebt Diesel.

Fünf Fledermäuse fliegen für Fleisch.

Sie singt sehr schöne Schlaflieder.

Löwen laufen langsam los.

Traurige Teenager tanzen tausend Tangos.

Elf Esel essen einmalige Enten.

Elf Eishockeyspieler erleben elf Eishockeyspiele.

Beide Bären bringen bunten Beeren.

Fliegen fliegen fröhlich Fliegen fort.

Ihre Insel ist immer interessant.

Grosse Grillen greifen grusliges Gras.

Der Drache David drückt Dosen.

Eigentlich essen Eichhörnchen Eicheln einsam.

Gänse gehen gemeinsam gar nie gerade aus.

Fledermäuse fliegen Faltern fröhlich fort.

Schlangen schlucken schnell scharfe Spucke.

Kim kauft kauende kleine Kängurus.

Übermorgen überlisten überall üble Übeltäter.

Nirgendwo nimmt niemand nur Nüsse.

Orange Orchideen opfern Osterhasen ohne Ohren.

Start ins neue Schuljahr

Anders als bisher hat die Schule Mittelschanfigg einen gemeinsamen Start ins neue Schuljahr gewagt.

Im Mittelpunkt stand dabei die Geschichte «Die Ziege des Herrn Seguins», dargeboten von Justina Derungs, die am Piano von Aita Gaudenz begleitet wurde.

Sommerferien 2018

Am 7. Juli beginnen an der Schule Mittelschanfigg die Sommerferien.

 

Wir wünschen allen erholsame Ferien und freuen uns auf den Schuljahresbeginn am 20. August 2018.

Papiersammlungen 2018

Die Papiersammlungen der Schule Mittelschanfigg finden am

Di. 05. Juni 2018

Di. 06. November 2018 statt.

Bitte legen Sie Ihr gut gebündeltes Papier jeweils am Sammeltag bis am Mittag vor Ihrem Hauseingang bereit.

Die Schule dankt Ihnen für Ihre Mithilfe.

Pausenkonzert

Das Schwyzerörgeli hat im Schanfigg grosse Tradition.

Drei Kinder der 3./4. Klasse in St. Peter lernen in der Musikschule Schwyzerörgeli spielen.

Während der Pause haben sie für ihre Kameradinnen und Kameraden, trotz kaltem Winterwetter, ein kleines Konzert gegeben.

Danke an die Musikanten, für den spontanen, gelungenen Auftritt!

Willkommen an unserer Schule

Wertvolle Informationen für Neuzuzüger finden Sie unter der Rubrik "Über uns"

Planen Sie Ihren Wohnsitz mit Ihrer Familie in unsere Gemeinde zu verlegen? Wertvolle Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik "Über uns"

Thomas Marti

Arosastrasse 31

7028 St.Peter

079 891 79 99

thomas.marti@schulearosa.ch